Europawahlen 2024 - Parteien geben Antworten auf Schülerfragen

Das vom Gymnasium Cusanus am 30.04.2024 veranstaltete 'World Café' markierte den Beginn aller europabezogenen Aktivitäten des Jahres, organisiert vom lokalen Netzwerk der europäischen Schulen in Erkelenz.

Zur Vorbereitung dieser politischen Debatte analysierten drei unserer Schüler, Eva Lindemann und Zoe Odenthal aus der Klasse 10A sowie Phil Franken aus der Klasse 10B, gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern des Cusanus Gymnasiums zunächst die Wahlprogramme verschiedener Parteien, darunter die CDU, FDP, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und die AfD. Sie entwickelten kritische Fragen, die in Gruppenbesprechungen mit etwa 12 Teilnehmenden pro Gruppe vertieft wurden. Vertreter jeder genannten Partei stellten sich anschließend den Fragen und diskutierten mit den Schülern zu zwei zentralen Themen: den Beitrag der EU zu Sicherheit und Frieden in der Welt, beispielsweise in der Ukraine, sowie die möglichen Beiträge Europas zur Bekämpfung der globalen Erwärmung. Jeder Parteivertreter hatte insgesamt 30 Minuten pro Gruppe zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler empfanden die Gespräche als sehr informativ und gewannen wertvolle Einsichten sowie Antworten auf offene Fragen.

Diese Aktivität wird In den zwei ersten Wochen Mai von einer Ausstellung über die Europäische Union gefolgt, die von Schülern des Gymnasiums Cusanus vorbereitet und unseren neunten Klassen präsentiert wird.

Anschließend findet am 27.06.2024 eine Studienfahrt nach Aachen statt, an der Vertreter der vierten und fünften Klassen der drei Schulen teilnehmen. Sie werden an einem Workshop über die Europäische Union bei Europe Direct teilnehmen und das Rathaus von Aachen besichtigen, um Einblicke in die Rolle der Stadt als bedeutendes europäisches Zentrum zu gewinnen.